Parkettlieferung

Heute wurde das Parkett für beide Häuser geliefert. Das muß sich jetz aklimatisieren und kann dann ab morgen verlegt werden.

04.04.2013

Jetzt wurden auch beide Treppen auf unserer Seite mit Estrich verputzt. Man kann nun bis zu, 8.4. nicht mehr ins DG und muß mit der Leiter durch die Haustür in unser EG.

Die Elektriker haben eins der 2 Kabelbüschel ordentlich zusammengebunden und beschriftet. Das ist die Bussystemvorbereitung und die Stakabel. Die Kabel müssen jetzt nur noch irgendwo hin verlegt werden.

Heute wurde außerdem unser neues Sofa geliefert. Das ist jetzt abgedeckt und im Weinkeller gelagert. Hoffentlich kommt nichts dran.

27.03.2013

Heute wurde mit der Estrichbeschichtung der Treppen bei Reinbolds begonnen. Wenn der Estrich drauf ist dürfen die Treppen 5 Tage nicht mehr betreten werden. Danach ist der Estrich trocken. Um Beschädigungen zu vermeiden werden die Stufen danach aber noch abgedeckt.
Bei Reinbolds haben die Trockenbauer nun auch den Elektroverteiler im Flur verkleidet. Jetzt kann da auch gestrichen werden.

Die Verputzer haben in unserem Weinkeller den Lichtschlitz bei geputz. Auch hier muß noch gestrichen werden. Der Winkeller ist auch der erste Raum in dem mit den Fleisen, die wir für unseren Wohnberiech ausgewählt haben, geliest wurde.

wieder lüften

Seit dem 05.02.2013 müssen wir wieder lüften.Das Estrichtrocknungsprogramm läuft. Dadurch ist es sehr warm im Haus und der Estrich wird durchgetrocknet. Wenn man ins Haus kommt spürt man sofort die hohe Luftfeuchtigkeit. Nach Anweisung von Herrn Dors sollten wir am besten 2x täglich 10-15min stoßlüften.

05.02.2013 – 16.30h
06.02.2013 – 08:45h
06.02.2013 – 16:00h
07.02.2013 – 08:55h
07.02.2013 – 17:30h

nach Absprache mit der Fa. Eckhard und Herrn Dors lüften wir jetz nur noch 1x am Tag (nur die Terassentüren und die Dachflächenfenster öffnen) Sonst muß das Heizgerät zuviel heizen.

08.02.2013 – 13:00h
09.02.2013 – 14:30h
10.02.2013 – 15:00h
11.02.2013 – Rosenmontag
12.02.2013 – 13:15h (Manfred)

14.02.2013 – 08:50h (Messung vor und nach dem Lüften)

15.02.2013 – 08:45h
16.02.2013 – 11:30h
17.02.2013 – 15:45h
19.02.2013 – 13:30h
20.02.2013 – 08:50h
21.02.2013 – 15:45h
22.02.2013 – das Estrichtrockenprogramm ist fertig.

Photovolatik

Heute morgen auf dem Weg zum Kindergarten sind wir kurz durchs Baugebiet gefahren. An der Westeseite unseres Hauses stand ein neues Gerüst. Beim genauen Hinschauen waren dann auch noch Metallschienen auf der Dachfläche bei Pflügers zu erkennen.
Es geht also mit der Installation der Photovoltaikanlage los!

Heute Nachmittag waren wir dann nochmal zum Lüften (Estrichheizprogramm läuft) am Haus. Da war schon die Westeseite mit mit den geplanten Panels bestückt. Die Optik ist wie gewünscht dezent, da die Panels komplett schwarz mit schwarzen Rahmen sind.

Im Haus sieht man die Wirkung des Estrichtrockenprogramms sehr deutlich an Stellen an denen keine Fußbodenheizung verlegt ist (Kaminecke). Da ist der Boden kalt und feucht. An den anderen Stellen ist der Boden sehr warm. Im Moment läuft die Heizung mit 35°C Vorlauf.
IMG_3305

nach dem Estrich (Elektro, Weinkeller, Fliesen)

Heute morgen war ich kurz im Haus. Der Fliesenleger hat im Hausanschlußraum einen Streifen gefliest auf dem die Heizung und die Pufferspeicher aufgestellt werden sollen. Morgen wird verfugt und am Donnerstag kommt die Heizung.
Das Instellateurunternehmen wird dann ab Montag das Trocknungsprogramm für den Estrich anfahren. Das läuft dann vier Wochen und wird mit einer mobilen Ttrocknungsheizung durchgeführt, da unsere Wärmepumpe zu wenig Leistung für die Trocknung hat.

Der Elektriker hat in unserer Hauseite angefangen die Dosen vom Putz zu befreien. Auch für die neue Position des Fernseher im Wohnzimmer sind jetzt die Dosen gesetzt.

Ein Kollege der Firma Arendt war heute morgen vor Ort. Heute sollen Restarbeiten vom Verputzen in den Bädern sowie die Dämmung meines Weinkelllers durchgeführt werden.

Der Estrich ist fertig

Die Erdbohrungen sind jetzt abgeschlossen. Auf der Nordseite schauen jetzt an zwei Stellen jeweils 4 Sonden aus dem Boden (jeweils 2x Vor- und Rücklauf). Der nächste Schritt ist jetzt das ganze ins Haus zur Heizung zu führen. Dafür wird vor dem Haus noch ein Verteiler gesetzt sodass nur noch ein Vor- und 1 Rücklauf ins Haus geleitet werden.

Im ganzen Haus ist der Estrich verlegt und bereits betretbar. Es sieht wieder ein ganzes Stück mehr „bezugsfertig“ aus. Jetzt muß der Estrich trocknen, trocknen, trocken.

Unser Nachbar auf der Südseite hat nun auch mit dem Bau begonnen und seine Westseite mit L-Steinen abgestellt. Wir werden uns jetzt mal wegen der gemeinsamen Grenze unterhalten.

Erdbohrung

Die erste Erdsonde sitzt. Heute wird das 2. Loch gebohrt.
Die Estrichleger werden heute den Rest des Kellers mit Estrich auslegen. Dann ist erstmal aushärten und trocknen angesagt und es geht erst nächste Woche weiter.
Den Estrich im DG und EG darf man nun wieder betreten.

 

Erdbohrung und Estrich

Heute wird der Estrich in den beheizten Räumen auf der Pflüger-Seite fertig (Bild 1-6). Das kann man dann ab Montag betreten und Montag geht es dann mit dem Estrich im Keller weiter.

Bei unserem Besuch heute Mittag ist bereits das erste Erdbohrung fertig. Es wird jetzt doch neben dem Haus auf der Reinboldseite gebohrt. Das liegt daran daß beim Bohren sehr viel Wasser anfällt und die Erdbohrungsfirma wegen den tief liegenden Lichtschächten Angst hatte daß Wasser in den Keller läuft.
Außerdem ist zum Bohren eine gerade Standfläche für den Bohrer notwendig und das konnte an der Straßenseite nicht gewährleistet werden. Deshalb war Herr Klein gestern im Baugebiet unterwegs um einen netten Baggerfahrer zu finden, der die Fläche vor dem Eingang-Reinbold ebnet (Bild 15). Es hat dann alles geklappt sodass heute morgen losgebohrt werden konnte (Bild 7 bis 13). Auf Bild 14 ist ein Absetzbehälter zur Bohrgutreinigung zu sehen.

Es werden nun 2 Löcher mit jeweils 99m gebohrt in die dann jeweils 2 Erdsonden zur Wärmegewinnung eingelassen werden. Vor das Haus kommt dann noch ein Verteiler und von da aus läuft dann ein Vorlauf und ein Rücklauf in den Hausanschlußraum.

Erdbohrung und Estrich

Die Estrichleger haben heute die komplette Reinboldseite fertiggestellt. In allen beheizten Räumen liegt jetzt  Estrich, der 3 Tage nicht betreten werden darf. Daher konnte ich heute nu ein Bild durch das Terassenfenster schiessen (Bild 1).
Vor dem Haus liegt ein großer Sandberg und jede Menge Säcke Zement sowie eine Große Estrichpumpe.

Un dann sind die Erddbohrer angerückt und haben Ihr Gerät schonmal an der Baustelle abgestellt: Ein großer LKW mit Anhänger (auf dem LKW steht ein große Aggregat) sowie 2 Absetzcontainer in denen das Bohrgut gereinigt wird.
Hinter dem Haus steht der Bohrer. Dann wird es wohl morgen losgehen.