Lüften ..

Lüften, Lüften, Lüften

Beim heutigen Lüftungsbesuch haben wir bemerkt daß ein Teil des Schiebeelements im Wohnzimmer einen Riss in der äußeren Glasscheibe hat. Die muß getauscht werden.

Die Wände sehen jetz tan einigen Stellen schon trockener aus.

 

Lüften .

Wir lüften jeden Tag (Bild 1+2) und die Feuchtigkeit verringert sich spürbar. An einigen Stellen ist es allerdings immer noch sehr nass (Bild 3).
Heute hat es stark geregnet und aus einem noch nicht angeschlossenen Rohr von der Dachrinne lief Wasser direkt an der Hauswand entlang (Bild 4). Vor dem Ausgang des Hobbykellers war ein kleiner See.

Außerdem sind jetzt die ersten Bewohner des Baugebiets eingezogen (Bild 5).

Lüften

Ab heute müssen wir jeden Tag das Haus Lüften, da ja bis zum letzten Tag vor den Feiertagen noch kräftig verputzt wurde.

Dazu sollen wir jedem Tag 10-15min alle Fenster öffnen damit die feuchte Luft raus kann. Außerdem stellen wir tageweise bei Pflügers und bei Reinbolds  unseren 10kW Heizlüfter im Keller vor die Treppen um den Bau etwas zu erwärmen.
Als ich gestern mal ausprobieren wollte wie das mit dem Lüften und Heizen funktioniert war leider kein Starkstromkabel mehr auf der Baustelle. Manfred hat dann ein Kabel von einem Bekannten organisiert und vorbeigebracht (Bild 1).
Als ich dann den Heizer in Betrieb nehmen wollte kam nur kalte Luft heraus. Das Gebläse funktionierte aber die Heizstangen nicht. Das (neue) Gerät sieht auch schon ganz schön ramponiert aus … Nach einiger Zeit bin ich dann darauf gekommen den kleinen Resetknopf mit einem Spitzen >Gegenstand mal zu drücken. Danach ist das Gerät nach einiger Zeit warm geworden. Prima!

Beim ersten Lüften dann waren viele Fenster abgeschlossen (WK2). Dann sind wir aber darauf gekommen, daß die Schlüsselchen an allen Fenster passen. Somit können wir jetzt alle Fenster öffnen. Jetzt kann gelüftet werden (Bild 2).

Auf dern Bildern 3 und 4 sieht man das Material das im neuen Jahr zur weiteren Fußbodendämmung verarbeitet werden wird.

 

Fußbodendämmung II

Jetzt ist auf der Pflüger-Seite im DG auch schon alles mit Styropor ausgelegt (Bild 1+2). Im Hobbyraum sind zuerst dünnere Noppenplatten ausgelegt worden und darauf liegen schwarze Folienbahnen (Bild 3). Bei Reinbolds ist noch ein schwarzes Granulat auf die Styroporplatten gestreut worden um die Lücken zu füllen (Bild 4).

Heute waren auch die Leute von Dörhöfer an der Baustelle um in den Bädern die Vorwandinstallationen und die Stellen um die WC-Spülkästen herum auszumauern (Bild 5+6).

Im Keller sitzen jetzt Wasserzähler (Bild 7+8).

Fußbodendämmung

Als wir heute an der Baustelle ankamen wurde gerade das Silo der Verputzer abgeholt (Bild 1+2), denn die Verputzer sind zunächst mal fertig. Alle Wohnräume sind komplett verputzt (Bild 3) und die Bäder sind jetzt auch mit einem Mineralputz  verputzt (Bild 4-6). Lediglich das Gäste-WC ist mit dem selben Putz, der auch in den Wohnräumen benutzt wurde, verputzt worden. Hier muß ich noch klären ob das so geplant war.
Von den Unterputzkörpern schauen jetzt nur noch der Wasserauslass und die Bedieneinheit raus.
Gestern haben die Estrichleger damit begonnen die Dämmung auf dem Rohfußboden zu verlegen (Bild 7+8). Dadurch werden auch die Elektro- und Wasserleitungen nivelliert und die Fußbodenheizung wird auf ebenen Grund verlegt.

Ab morgen müssen wir täglich Lüften und die Heizung wechselweise in die Haushälften heizen lassen.

17.12.2012

Die Verputzer sind jetzt im Keller bei Pflügers und damit bald fertig. Das Wohnzimmer ist komplett verputzt (Bild 1+2) und auch die kleine Fläche an unserer Treppe ist fertig (Bild 3). Außerdem sitzen schon fast alle Unterputzkörper in den Bädern (Bild 4).

Herr Kleinsagte mir, daß vor Weihnachten noch die Isolierung auf den Böden gelegt werden (das macht der Estrichleger) damit dann am 2.1.2013 die Firma Eckhard die Fußbodenheizung verlegen kann.

 

14.12.2012

Alle Gerüste sind abgebaut, bei Reinbolds ist alles bis auf die Bäder verputzt und die Handwerker haben einmal gründlich gereinigt (Bild 1).  Bei uns ist im DG und EG auch fast alles verputzt (Bild 2-3). Bei der EG-DG-Treppe ist das Loch geschlossen worden und später auch verputzt (Bild 4).
Die Elektriker schliessen die Rohinstallation bald ab. Auch im Keller ist schon alles installiert (Bild 5). Bei den Sanitärinstallateuren steht noch die Installation der Unterputzkörper für die Armaturen an (Bild 6). Ab Mitte nächster Woche wollen die Verputzer dann in den Bädern beginnen.s

12.12.12 kurzes Update

Die Verputzer verputzen stetig weiter. Das DG bei uns ist schon fertig. Die Installateure sind in den Bädern am installieren und die Elektriker verkabeln den Hobbyraum.

11.12.2012 (Verputzer bei Pflügers)

Heute hatten wir um 9:00h einen Termin mit der Firma Eckhard um die genauen Positionen, Höhen, Lagen, Abstände und Maße der Sanitärobjekte zu bestimmen. Dafür haben wir gestern Probesitzen auf unseren Toiletten gemacht und Höhen von Brausen gemessen, … Jetzt ist alles genau festgelegt.

Die Verputzer haben jetzt auch auf unserer Seite mit dem Verputzen begonnen. Das geht jetzt Schlag auf Schlag voran.
Bild 1-3 zeigen das Ergebnis der Verputzer auf der Reinbold-Seite und die Bilder 4+5 zeigen die ersten verputzten Wände bei uns.

08.09.2012 samstäglicher Besuch

Bei Reinbolds sind jetzt alle Räume bis auf die Bäder verputzt (Bild 1). Die Bäder werden später mit einem anderen Material verputzt.
Auf unserer Seite arbeiten die Elektriker und die Sanitärinstallateure fleißig weiter. Jetzt sitzen die Heizungsverteiler (Bild 3) und so ziemlich alle Wasser- und Abwasserleitungen (Bild 4). In den Räumen im DG und EG sind auch schon alle Kabel und Dosen installiert (Bild 5+6).

Die Leerrohre für den Hobbyraum sind auch gelegt (Bild 7 – sogar eins zuviel).
Im DG-Schlafzimmer ist eine Bohrung durch die Decke nach unten erstellt worden. Da sollen die Leitungen für die Photovoltaikanlage durchgeleitet werden.