nach dem Umzug ist vor dem Umzug

Nach dem Umzug von Familie Reinbold geht es im Haus Pflüger und im Aussenbereich natürlich weiter. Heute wurden die Wände des Gartenraums gegossen. Die Aussenarbeiten sollen bis zum 17.5. abgeschlossen sein. Danach wir direkt das Gerüst für die Verputzer und Maler gestellt. Die Fertigstellung rückt näher.

Heute wurde auch die Enthärtungsanlage in Betrieb genommen (ein paar Tage zu spät aber immer hin). Mal sehen ob man beim Wasser nun einen Unterschied merkt.

In den Bädern bei Pflügers ging es in den letzten Tagen auch etwas voran. Da sollen morgen die Restarbeiten erledigt werden.
Rauchmelder hängen auch schon.

Und dann wurde heute unsere Küche angeliefert und mit dem Aufbau begonnen. Morgen kommen die Monteure wieder um die Küche fertig zu stellen. Das sieht schon ganz gut aus.

Umzug 1

Heute war der erste Umzugstag der Familie Reinbold. In Ober-Roden haben morgens früh die Packer mit dem Beladen des LKW begonnen. Um Möbel und Kisten gut ins neue Haus tragen zu können mußte heute morgen noch der Schotter angeliefert und verteilt werden. Der LKW mit dem Schotter kam dann um 12:30h in etwa zeitgleich mit der Abfahrt des Umzugswagens aus Ober-Roden.
Da die Rohbauer morgens schon das Gelände gut vorbereitet (geglättet und verdichtet) hatten konnte der Schotter sofort mit dem Bagger verteilt werden und ein Weg aus Bohlen und Paletten gelegt werden. Das ausladen des Möbelwagens hat dann auch gut geklappt. Morgen wird der Schotter noch verdichtet und die restlichen Möbel mit der zweiten Ladung nach Nieder-Olm transportiert.

Morgens wurde auch die Schalungen für die Wände des Gartenraums geliefert sowie wieder eine kleine Menge Beton zum Einbau der nächsten vier L-Steine. Ein L-Stein, der gebrochen war wurde einzeln mit einem Pick-Up Truck abgeholt und der neue Stein geliefert.

ganz kurz vor dem Umzug

Kurz vor dem Umzug muß noch der Zugang zur Haustür vorbereitet werden. Ich habe für Donnerstag morgen Schotter bestellt und die Firma Dörhöfer hat heute das Gelände vorbereitet.

Alle anderen Gewerke sind auch im Haus. Die Elektriker montieren alle Abdeckungen, Schalter und Dosen. In der Verteilung werden die Netzgeräte für die Türkommunikation gesetzt. Hier ist auch der eine falsch belegte Sicherungskreis korrigiert worden. Auch die falschen Abdeckungen der Netzwerkdosen wurden getauscht. Die Firma, die die Treppe beschichtet hat hat heute morgen den Angleich von den Stufen an die Wand ausgeführt. Das sieht jetzt sehr ordentlich aus.

kurz vor dem Umzug

Am Donnerstag ziehen Reinbolds um, daher ist auf der Baustelle viel los um überall noch Restarbeiten zu erledigen. Heute wurde außerdem die am Samstag gelieferte Küche aufgebaut. Am Abend war alles fix und fertig und betriebsbereit. Nicht schlecht.

Heute haben wir auch die ersten beiden Mülltonnen bekommen, Die anderen beiden kommen morgen.

Im Aussenbereich wurde die Bodenplatte des Gartenraums gegossen. Die L-Steinesitzen auch alle bis auf 4 Stk., die erst am ende gesetzt werden damit man im Moment noch mit dem Bagger in den Garten kann.

Die Elektriker haben die Sat-Schüssel versetzt. Jetzt wird nichts mehr verschattet und die Schüssel steht nicht so präsent mitten auf dem Dach.

Die Firma Eckhard war heute dabei die Sanitärobjekte in unserem Haus zu installieren. Dabei sind zwei Probleme aufgefallen. Das Elternwaschbecken ist schief (es ist wohl gerade aufgehängt allerdings in sich verzogen.) Das muß jetzt der Kundendienst von Villeroy & Boch begutachten. Außerdem sind die Wasserhähne an dem Waschbecken zu kurz. Mit 20cm Ausladung läuft das Wasser sehr nah an der hinteren Waschbeckenkante herunter und beim Händewaschen spritzt immer Wasser auf den Rand. Hier hätte und im Badstudio die längere Version mit 25cm Ausladung empfohlen werden müssen. Ich habe das ans Badstudio adressiert, die die Punkte mit der Firma Eckhard lösen wollen.

weiter geht’s

Das Wasser läuft jetzt. Die Thermostaten sitzen (hier wird noch diskutiert ob das die Richtigen für die Kühlfunktion der Wärmepumpe sind … mal sehen.).
Im Haus Reinbold sind auch schon fast alle Steckdosenrahmen gesetzt. Das sieht insgesamt gut aus allerdings sind für die Ethernet-Dosen nicht die bestellten Jung-Abdeckungen verwendet worden sondern ein anderes Fabrikat, das dann in einen Jung Rahmen gesetzt wurde. Das muß noch getauscht werden.

Die Abdeckungen der Lüftungsanlage sehen wesentlich massiver aus als wir uns das vorgestellt haben. Da ist allerdings ein austauschbarer Filter drin.

Im Keller ist nun die Enthärtungsanlage angeschlossen worden. Allerdings nicht an die vorgesehene Position. Die muß ca. 1m weiter in die Ecke. Die Hebeanlage ist ebenfalls installiert. Das sieht recht provisorisch aus ist allerdings die vom Installateur vorgeschlagene Endlösung.

Heute morgen wurden Eisen für die Bodenplatte des Gartenraums geliefert. Diese waren dann heute Abend schon für das betonieren vorbereitet ausgelegt. Entlang unserer Terasse ist der Boden für das Setzen der hohen L-Winkel vorbereitet (Schotter und verdichtet). Da geht es auch weiter.

 

Sanitärobjekte

Im Haus Reinbold sind jetzt alle Sanitärobjekte installiert (Waschbecken, Toiletten, Wasserhähne, Duschbrausen, Handbrausen). In den bädern fehtl jetzt nur noch eine Glastür für die Dusche.
Im HAR steht die Enthärtungsanlage zum Einbau bereit.

Das Parkett in unserem Haus ist jetzt zum ersten Mal geölt worden. Sieht gut aus.

Und aussen geht es mit den L-Steinen gut voran.

heute ist viel passiert

Aussenanlagen: Die Baugrube ist ausgehoben und nachmittags bereits für die Bodenplatte eingeschalt worden. Als ich um 17:00h die Baustelle verlassen habe wurde gerade die Sauberkeitsschicht (Magerbeton) gegossen. Montag kommen die Eisen.

Maler und Verputzer: In allen Bädern ist der Mineralputz angelegt worden und im Haus Reinbold waren die Maler unterwegs um den zweiten Anstrich anzubringen. Auch der Flur im Keller wurde gestrichen und gespachtelt. Abends waren die Maler gerade dabei die Bäder zu weißen.

Elektriker: Die Elektriker haben im Keller Sat-Switch und zwei Patchfelder gesetzt. Die Sat-Schüssel steht auch schon im Hausanschlußraum bereit.

Sanitär: Herr Eckhard jr. Hat heute in den Fußbodenheizungsverteilern die Stellmotoren eingebaut. Die werden dann von den Elektrikern angeschlossen.

 

04.04.2013

Jetzt wurden auch beide Treppen auf unserer Seite mit Estrich verputzt. Man kann nun bis zu, 8.4. nicht mehr ins DG und muß mit der Leiter durch die Haustür in unser EG.

Die Elektriker haben eins der 2 Kabelbüschel ordentlich zusammengebunden und beschriftet. Das ist die Bussystemvorbereitung und die Stakabel. Die Kabel müssen jetzt nur noch irgendwo hin verlegt werden.

Heute wurde außerdem unser neues Sofa geliefert. Das ist jetzt abgedeckt und im Weinkeller gelagert. Hoffentlich kommt nichts dran.